UMBRUCH UND VERWANDLUNG – Lesung

NEXTCOMIC-Festival 2017

Facebook
dog_kl

UMBRUCH UND VERWANDLUNG – Lesung

UMBRUCH UND VERWANDLUNG – Lesung

(Bild “dog” von Edda Strobl)

am Sa, 5.3., 16:00 – 17:00 lesen werden werden lesen:

Rhea Krcmárova
Jakob Kraner
Matthias Vieider

Einführende Worte von Orhan Kipcak – Institut für Sprachkunst

UMBRUCH UND VERWANDLUNG

Im OK, Offenes Kulturhaus Oberösterreich (Festivalzentrum)

NEXTCOMIC präsentiert:
Sprachkunst trifft visuelle Kunst

Eine Kooperation des Instituts für Sprachkunst an der Universität für Angewandte Kunst, Wien und der Hochschule für Gestaltung Offenbach beim Linzer NEXTCOMIC-Festival im OK.

Das Institut für Sprachkunst wurde im 2009 unter der Leitung des Schriftstellers Robert Schindel an der Universität für Angewandte Kunst in Wien gegründet. Die zentrale Aufgabe des Instituts ist die Ausbildung von SchriftstellerInnen in den klassischen literarischen Genres Erzählung, Drama, Essay, Lyrik. Ein weiterer Schwerpunkt liegt darüber hinaus auch in der transmedialen Gestaltung von Texten. Dazu lud Im vergangenen Semester das Wiener Institut Lehrende und Studierende der Hochschule für Gestaltung Offenbach zu einem Seminar ein, bei dem AutorInnen und IllustratorInnen gemeinsam Comics entwickeln konnten. Leiter der Lehrveranstaltung waren Michael Jordan, Professor in Offenbach, sowie Edda Strobl und Helmut Kaplan, Comic-AutorInnen und Betreiber des Comic-Labels Tonto.

“Umbruch und Verwandlung” war das Thema dieser Kollaboration. Ziel war, das Medium Comic hinter sich zu lassen und neue Formen der Darstellbarkeit zu finden. Das Zusammenspiel aus Sprache und Illustration sollte neue Möglichkeitsräume, ungewöhnliche Perspektiven fernab von konventionellen Sichtmustern eröffnen. Die zwölf Studierenden aus Wien und acht Studierenden aus Offenbach schufen in einem intensiven viertägigen Workshop ihre ganz eigene Mischung aus Text und Bild.

Die Studierenden und die Leiter der Lehrveranstaltung werden bei der Vernissage anwesend sein. Die Veranstaltung wird von Lesungen und Vorträgen begleitet werden.