Programmvorschau NC 2012

NEXTCOMIC-Festival 2017

Facebook
atzgerei071

Programmvorschau NC 2012

NEXTCOMIC 2012 – Programmvorschau

Das einzigartige Comicfestival – und einzige in Östereich – geht im Jahr des Drachens in seine vierte Runde. Das Programm steht schon einigermaßen fix fest, doch bis zum Erscheinen des Programmhefts kann sich da noch einiges ändern.

Daher bitte die folgenden Informationen nur als vorläufiges Programm ansehen! Stand: 11. Januar 2012

NEXTCOMIC-Festival von Do. 15. 3. Bis 23.3.2012 In Linz: 25 Locations (25!) sowie Wels & Hagenberg

Eröffnung: Do. 15. 3. 2012, 16:00 Festivalzentrum OK, Offenes Kulturhaus OÖ.

Highlights & Ausstellungen:

BIG Architekten (OK) – Linz hat 2012 das Schwerpunktthema „Architektur & Technik“. NC zeigt eine außergewöhnliche Architekturausstellung als Comic – preisgekrönt bei der Architekturbiennale in Venedig. Actionreiche Architektur – Ein Manifest des Kopenhagener Architekturbüros BIG im Comic-Format. Yes Is More!

Workshop zone 1 – Lego und Architektur – in Zusammenarbeit mit Thalia

Workshopzone 2 “Bello & Co” – Im Auftrag der Sicherheit!

Seit über 10 Jahren erscheinen in Österreich regelmäßig Comic-Hefte rund um
die Tierkinder Bello, Sybille, Gocko, Wumm und Amanda sowie dem
Mäuseprofessor Neunmalklug. Darüber hinaus gibt es Broschüren, Poster,
Spiele mit diesen Figuren und seit neuestem auch eine Zeichentrickversion
auf DVD. Alle diese Medien werden von der „Allgemeinen
Unfallversicherungsanstalt“ (AUVA) herausgegeben. Denn jeder
österreichische Schüler, Lehrling und Studierende sowie auch
Kindergartenkinder sind automatisch auf dem Weg zum, vom und am Ort ihrer
Ausbildung kostenlos durch die AUVA versichert.
Daher widmet sich die Serie „Bello & Co.“, die vor allem im Unterricht
eingesetzt wird, auf witzige Art und ohne pädagogischen Zeigefinger
hauptsächlich den vielfältigen Gefahren im Straßenverkehr und in der
Schule. Aber auch ein modernes, harmonisches Schulleben und eine
freundliche Gestaltung der Schule sind als Streit- und Mobbingprävention
Thema der Serie.
Mit mittlerweile 10 Heften und einer Gesamtauflage um die 400.000 Stück ist
„Bello & Co.“ die wahrscheinlich umfassendste und auflagenstärkste
Comic-Heftserie Österreichs.
Das alles sowie Rätsel, Spiel und Spaß – gerade für die jüngeren Besucher
– und dazu viele Gratis-Comichefte bietet die fröhliche Ausstellung imFestivalzentrum OK.

Zeichentrickform umgesetzt. Das alles sowie Spiel und Spaß und Gratis-Heftegerade für die jüngeren Besucher bietet die Ausstellung im Offenen Kulturhaus.

„Bello & Co.“ ist eine im Auftrag der AUVA erscheinende Comic-Heft-Serie und soll in erster Linie der Unfallprävention an Schulen dienen.

Barbara Yelin ist Artist in Residence im Salzamt, Linz. Sie ist eine junge, bekannte Zeichnerin aus Deutschland (u.a. Gift/Reprodukt). Bei NEXTCOMIC zeigt sie auch eine Ausstellung im OÖ Kunstverein von „spring“ – eine Comicanthologie zum Thema „Familiensilber“, ausschließlich von Frauen gezeichnet.

Comic-Börse im Volkshaus Bindermichl (Sa. 18.3.)

Die 35. Comic- und Figuren- Börse findet als Teil des NEXTCOMIC-FESTIVALS 2012 statt. Zugelassen sind Comics, Romane, Science Fiction, CD´s und Schallplatten. Die Börse findet von 10- 15 Uhr im Volkshaus Bindermichl, Uhlandgasse 5, A- 4020 Linz statt. Der Eintritt ist frei

Leseförderung: „Weiterlesen mit NEXTCOMIC“ mit Sparefroh

*Vom Wort zum Bild – Wie Comics entstehen
*Im Wissensturm widmet sich eine Ausstellung der Frage, wie aus Worten,
also Texten und Dialogen, eigentlich Comic-Bilder und -Geschichten werden.
Eine große Auswahl an “Drehbüchern” von österreichs fleißigstem
Comic-Texter Harald Havas sowie deren Umsetzungen durch rund ein Dutzend
österreichischer Comic-Zeichner und Zeichnerinnen (Heinz Wolf, Thomas
Kriebaum, Nina Dietrich, Reinhard Kiesel, Nina Ruzicka, Ronald Putzker…)
zeigen die Bandbreite und die Möglichkeiten des Mediums. Und alles Made in Austria!

In Filialen der Sparkasse OÖ (Linz: Promenade 11-13, Wels: Ringstraße 27) Der Sparefroh, als Werbefigur, hat es geschafft einen eigenen Begriff zu kreieren: „Ein Sparefroh ist ein Mensch der geschickt auf sein Geld „schaut“, ohne Geiz, mit Bedachtsamkeit“.

Rudi Klein / LentosDer bekannte Cartoonist, Illustrator, Zeichner („Lochgott“ – Der Standard, Falter, Profil, etc.), Mitgründer des Kabinetts Wien, wird im Lentos seine Arbeiten ausstellen.Klein veröffentlicht auch unter seinen Pseudonymen Ivan Klein und Ruud Klein, seltener unter seinem bürgerlichen Namen Rudolf Klein. Seine Cartoons wurden und werden in verschiedenen österreichischen und deutschen Zeitschriften bzw. Zeitungen veröffentlicht, unter anderem im Falter (seit 1991), Standard, profil, trend, Titanic, der Süddeutschen Zeitung, der Zeit und dem Magazin der Wiener Arbeiterkammer.

Atzgerei Wien,  Simon Häußle und  Sorina Vazelina (Rumänien) – Künstlervereinigung MAERZDie Ausstellung comicKUNST_4 zeigt bisher nicht präsentierte oder publizierte Arbeiten, Illustrationen,  „Comic-Maschinen“, großflächige Einzelbilder, Video-Installationen, bis zu veröffentlichen Comics aus Österreich und Rumänien.

AEC Ars electronica Museum der Zukunft – Comics erhöhen die Medienkompetenz/AEC Ars Electronic Mangarium. Die Kombination von Wort und Bild ist ideal für Internet und Multimedia – In Zusammenarbeit mit der FH Hagenberg

Der Illustratorenverband Österreich zeichnet eine neue Unterwasserwelt für das „Mangarium“.In Kooperation mit der FH Hagenberg widmet sich das AEC den Computergames.

Presse und Karikatur/ Presseclub im Ursulinenhof

Erstmals ist nun auch der Oö. Presseclub bei NEXTCOMIC dabei –  einerseits mit  Karikaturen aus Oberösterreich, und als Gast Hr. Martenstein von „Der Zeit“ aus Deutschland.

Aisha Franz/ Kapu

Eine der interessantesten deutschen Künstlerinnen im Bereich der Comics. Mit ihrem Aufsehen erregenden Debut „Alien“ (Reprodukt) ließ sie international aufhören. In der Kapu wird sie mit einer eigens für das Festival angefertigten Ausstellung punkten.

Eva Schimmer – präsentiert Fotografien von Cosplayern weltweit im NEXTCOMIC-Corner

Atelierhaus Salzamt: Selbstgezeichnete Postkarten von internationalen ComickünstlerInnen zum Thema „Home Sweet Home“. Co Kuratorin und Comicartist aus Berlin, Ludmilla Bartscht ist beim Festival anwesend.

Club der Begegnung, Ursulinenhof: Andre Janout ist ein Linzer Zeichner, der neben fantastischen Zeichnungen auch Vorlagen für die Spielzeugindustrie macht – z. B. einen Spielzeug-Drachen für den französischen Markt.

Marjipol (Trommelfels – avant verlag) – Künstlerin aus Berlin fertigt eine Wandzeichnung im Stifterhaus an.

Rother Krebs – Djing von Comicartists des Festivals (Sa. 17.3.)

 Tonto Comics aus Graz im O.K. - ZeichnerInnen Kollektiv und Avantgarde aus Graz.

Kurzfilm von Marco Zubak (O.K.)

Marco Zubak war zu Gast bei NEXTCOMIC 2012 mit seinem Paper Toy Projekt – wir zeigen seinen Animation Film

KunstRaum Goethestrasse xtd

Ausstellung „Alle Wörter sind aus“ “Alle Worte sind aus!“ das Jahresstatement 2012 verlangt nach Bildern und Dingen.Was passiert wen alle Worte aus sind?Im Rahmen des NEXTComic Festival 2012 bitten wir sehr unterschiedlicher KünstlerInnen um einen Beitrag zu unserem Jahresstatement.

 

Zappa-Projekt: Posthof (Do. 15.3.)

http://lusineareves.com/zappa_all.htm

Zum Projekt: “FRANK ZAPPA IN COMICS” bringt ComicautorInnen verschiedenster geographischer und ästhetischer Horizonte unter einem Thema zusammen: das Leben und Schaffen von Frank Zappa in Comics frei zu interpretieren. Das Leitmotiv: Interpretation anstatt Illustration. Brücken zwischen alternativem Comic und Avantgardemusik schlagen

Büchertisch +  von pictopia (pictopia.at) sowie Signierstunden.

Lectures im Solaris/O.K.: u.a.: Aisha Franz, Ligatura (Polen), Jose Alaniz (Comics in Russland), Franz Suess, Sprechblase/Gerhard Förster, Oppolzer, etc.

Ein abend im Museum –  im MKH Wels:  Comic Zeichner Kochen und Diskussion mit dorf Tv

Galerie Paradigma: Schmögner, Zeichner von „Der Standard“