Pre-Opening: Di. 24.2. // COMICkunst_5 // MAERZ Linz

NEXTCOMIC-Festival

Facebook

Pre-Opening: Di. 24.2. // COMICkunst_5 // MAERZ Linz

COMICkunst_5

Ausstellungseröffnung: Di. 24.2.2015, 19:30h
Kooperation NC mit der Künstlervereinigung MAERZ
Einführende Worte: Peter Sommerauer, Christian Wellmann
Dauer: 24.2. bis 27.3.

„Mobile“ (Hg. Helmut Kaplan), Igor Hofbauer, Alexander Strohmaier, Martin Bruner und David Mathews.„Schwarz & Weiß“ (Rudi Klein, Much, Thomas Kriebaum, Helmut Vogl) – in Kooperation mit dem ORF Radiokulturhaus

+ Rudi Klein: Lesung und Signieren seines neuen Buches „Der Herr der Dinge“

Künstlervereinigung MAERZ
, Eisenbahngasse 20, 4020 Linz
+43-(0)732-771786 www.maerz.at
ÖFFNUNGSZEITEN: Di. – Fr. 15-18h, Sa. 13-16h
+ So. 22.3.: 13-16h
Eintritt frei

Die Reihe COMICkunst, eine Zusammenarbeit von MAERZ und NEXTCOMIC, zeigt zum fünften Mal die Vielfalt der Metiers Comic, Karikatur und Illustration.
Diese Vorab-Veranstaltung des am 19.3. beginnenden siebten NC-Festivals widmet sich einer Grenzen auslotenden Auswahl österreichischer Künstler, und einem Special von Igor Hofbauer (Kroatien).

Der Wiener Kult-Karikaturist Rudi Klein tritt am Eröffnungsabend (24.2.) gleich zwei Mal als Gast in Erscheinung:
klein_herr_d_dingemit einer Lesung seines aktuellen Buches „Der Herr der Dinge“ (Czerin Verlag) – „Ein überreich bebildertes Buch über einen Lebensautodidakten, der sich mit einem Haufen toter Materie dem Gezeppel der Welt elegant zu entziehen versucht.“

klein_s_w kreibaum_schwarz_weissZum zweiten präsentiert der „Lochgott“-Schöpfer als Kurator die Ausstellung „Schwarz & Weiß“: humoristische, großformatig gezeichnete Kommentare zum Thema „Integration“ von Abbrederis, Klein, Kriebaum, Much und Vogl – in Kooperation mit dem ORF Radiokulturhaus Wien.

 

 

kaplan_mobile_webAls Premiere gibt es Originalseiten des druckfrischen 360-(!)-Seiten-Graphic-Novel-Lesebuchs „Mobile“ (Luftschacht Verlag) zu sehen, herausgegeben vom umtriebigen Grazer Künstler Helmut Kaplan (tonto Comics). Ein Novum für Veröffentlichungen dieser Gangart in Österreich, man darf mehr als gespannt sein. Mit Beiträgen von: Ulli Lust, Bill Griffith, Edda Strobl, Michael Hacker, Nicolas Mahler, Léo Quiévreux, Tex Rubinowitz uvm.

hofbauer

Ebenfalls in „Mobile“ vertreten ist der kroatische Illustrator und Comiczeichner Igor Hofbauer, ihm wird eine Wand als Special und internationalem Beitrag zu COMICkunst_5 gewidmet. Russischer Konstruktivismus trifft Film Noir trifft klassische amerikanische Comics.

 

cv_strohmaier_wild_boy_webAlexander Strohmaier hat neben Comics und Kinderbüchern vorwiegend als Werbe- und Medienillustrator gearbeitet. Zahlreiche Kunstprojekte und Ausstellungen im In-und Ausland. Seine erste Graphic Novel „Wild Boy“ (Luftschacht) ist eine vielgelobte, poetische Offenbarung in der österreichischen Comic-Landschaft.

 

 

bruner

 

Martin Bruner/Sombrero, Linzer Grafiker und Comiczeichner (Unkraut Comics), stellt sein in Linoldrucktechnik hergestelltes Buch „Das unmögliche Kind“ vor.

Als wenn das alles noch nicht genug wäre, setzen wir noch eins drauf, auf das der Einblick in die gegenwärtige Comic-Szene Österreichs halbwegs umfassend sei:
dmathews-teatime_00David Mathews, aus Delhi stammender, in Wien arbeitender Animator, Comiczeichner und Buchdesigner. Grafiker für Bibliothek der Provinz, Illustrationen u.a. für „Der Standard“, „Falter“, „Presse“, Comics „Lila“ und für Kabinett Verlag.

http://www.maerz.at/
http://www.kleinteile.at
www.tonto.at/
http://www.sombrero.at
http://davidm.co