PETER SCHILLER: Mordsg’schichten

NEXTCOMIC-Festival 2017

Facebook

PETER SCHILLER: Mordsg’schichten

Do. 15.3. bis 25.3.2012 // Club-Galerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung

NC-Welcome: Do. 15.3., 17:00h

 

Seit über 25 Jahren bewegt sich das Leben des Zeichners Peter Schiller um Werbe- und Buchillustration, Cartoon, Comic und Karikatur für Zeitschriften, Malerei und Plastik.

Er verachtet Halbherzigkeit, aber liebt die Abwechslung.

Seine aktuelle Ausstellung dreht sich um das Brauchtum der Moritatensänger im Salzkammergut, mit Arbeiten im Format 35x55cm –Pinselzeichnung auf Papier & Airbrush.

Aus der traditionellen Form der Bänkelsänger des 19. Jhds. hat sich auch die Traunkirchner Mordsgschicht entwickelt, heute einzigartig und eine Institution im Fasching dieser Region.

Dabei besingen acht Herren in Frack und Zylinder, in sehr boshaften Reimen die Missgeschicke der Bevölkerung des letzten Jahres. Die dazu gezeigten satirischen Zeichnungen, bei denen die Delinquenten entlarvt werden, bilden einen wesentlichen Bestandteil der Pointe – eine frühe Form des Comics!

Club-Galerie der Dr. Ernst Koref-Stiftung
Gewölbesaal / im oö Kulturquartier
Landstraße 31, A-4020 Linz, Tel.: 0732-794120
ÖFFNUNGSZEITEN: Während NC: Fr. 12-22h,
Sa. + So.: 10-22h. Danach: Fr.: 12-22h,
Sa. + So.: 10-22h, EINTRITT FREI