Online Comic-Symposium 4. & 5. März 2022

NEXTCOMIC-Festival

Facebook

Online Comic-Symposium 4. & 5. März 2022

Comicwissenschaftliches Online-Symposium
Un/Sichtbare Comicwelten
4. & 5. März 2022

Anmeldung und Link zum Symposium:
Barbara M. Eggert: barbara-margarethe.eggert@ufg.at

Das interdisziplinäre Symposium „Un/sichtbare Comicwelten“ vereint wissenschaftliche Beiträge sowie Artist Talks zu einzelnen Aspekten aus dem Themenspektrum des Festivals. Neben un/sichtbaren Akteur*innen in Comics,
Comicproduktion und Comicsforschung werden weitere Schwerpunkte im Bereich (Selbst-)Zensur sowie in Bezug Visualisierung von abstrakten Konzepten aus den Bereichen Religion, Philosophie und Literatur gesetzt.

Organisation:
Barbara M. Eggert für die Kunstuniversität Linz

 

Tagungsbroschüre pdf

 

Tag 1 Fr, 4. März


14.30 -15.00 Begrüßung

Host: Barbara M. Eggert
Speaker: Gottfried Gusenbauer, NC
Gitti Vasicek, Kunstuni Linz


Panel 1: Un/sichtbare Protagonist*innen
Host: Tobias J. Yu-Kiener
15:00 – 16:45

Invisibility as Superpower in Superhero Comics (englisch)
Speaker: Paul Malone

 

 

Krankheit als unsichtbare Protagonistin in „Ghosts“ von Raina Telgemair
Speaker: Dorothee Marx

 

 

Artist Talk: Der Stoff, aus dem die Geister sind: Zur Darstellung von übersinnlichen Phänomenen in Geistercomics am Beispiel von „Malcolm Max“
Speaker: Ingo Römling


Panel 2: Un/sichtbare Frauen
Host: Kalina Kupczynska (AG Comicforschung)
17:15 – 19:00

Unsichtbar: Frauen, Kleider, Striche: Fehlstellen bei e.o.plauen
Speaker: Iris Haist

Women cartoonists –in/visible in the research field? (englisch)
Speaker: Barbara M. Eggert

Making “Women in Comics” visible – notes on a travelling exhibition (englisch)
Speaker: Kim Munson

 




 

Tag 2 Sa, 5. März

9.45 -10.00 Begrüßung
Speaker: Claudia Hutterer, Barbara M. Eggert


Panel 3: Unsichtbar machen: Selbst/Zensur
Host: Iris Haist
10:00 – 11:45

Ethno-Klischees in Comics zwischen Rassismus und (Selbst-)Zensur
Speaker: Achim Hölter

 

 

„Sex and Drugs and Politics“
Weshalb Comichefte 1955 zensiert werden mussten. oder: Heile Welt verträgt keine Subversion
Speaker: Tillmann Courth

 

 

Die Un-/Macht der Verlage
Speaker: Ilona Stuetz

 

 

Autographischer Widerstand gegen die (Selbst)Zensur – der Feministische Comix Underground
Speaker: Elisabeth Krieber

 


Panel 4: Sichtbar machen: Konzepte, Ideen und Ideologie
Host: Kalina Kupczynska
12:45 – 14:15

Religion: Invisible Religion… in Comics?
Speaker: Frank T. Brinkmann

 

 

Utopie/n: Zukunft sichtbar machen: Eine Einladung neue Räume des Miteinanders zu verhandeln.
Speaker: Jutta Strohmaier mit Sam Bunn und Studierenden der Kunstuni Linz

 

Paneldiskussion Comics sichtbar machen
Host: Barbara M. Eggert


14:45 – 15:45
Paneldiskussion

Speaker: Sebastian Broskwa, Jakob Dittmar, Albert Mitringer, Sibylle Vogel, Nina Hable

 


ENDE

16:15 – 16:45
Ausklang & Verabschiedung