Bettina Egger

NEXTCOMIC-Festival

Facebook

Bettina Egger

nextcomic.international
Graphic Novel @ LINZ, OÖ Kulturquartier


1 OG // ooe fotogalerie // 10-19 Uhr


Bettina Egger

Bettina Egger ist Grafikerin und Forscherin. Sie hat Bildende Kunst, russische und französische Literatur in Frankreich und Österreich studiert. 2006 erhielt sie ihren Master in Bildender Kunst an der Université Rennes II (Frankreich) und 2018 promovierte sie an der Universität Salzburg (Österreich) mit einer praxisorientierten Arbeit zum Thema Comics und Gedächtnis. Bisher hat sie neun Graphic Novels in französischer Sprache veröffentlicht. Sie hat ein besonderes Interesse an Sachbüchern und Dokumentarformen mit Werken wie einem Reisebericht über die Transsibirische Eisenbahn (Un voyage en Transsibérien, 2015) und einem Interview mit Emmanuel Guibert (Entretien avec Emmanuel Guibert, 2018). Derzeit arbeitet sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFK Wien.

www.bettinaegger.wixsite.com/bettinaegger


Un voyage en Transsibérien
Bettina Egger
(Französisch)
Herausgeber : Jarjille Editions
Erscheinungsdatum: Januar 2015
Format: 17 x 24
Drucken: Schwarzweiß
ISBN-13 : 978-2918658429
Anzahl der Seiten: 118
€ 15,00
www.jarjille.org

UN VOYAGE EN TRANSSIBÉRIEN

Ende August 2013 steigen Bettina Egger und Adèle David für sechs Wochen in den Transsibirischen Zug ein, der Moskau mit Wladiwostok verbindet und durch Kasan, Perm, Jekaterinburg, Krasnojarsk, den Baikalsee und Ulan-Ude führt. Bettina Egger kehrt mit Aquarellen, Texten und dem Wunsch, diese Reise in diesem mythischen Zug, seine unwahrscheinlichen Begegnungen und die vielen Facetten des heutigen Sibiriens zu erzählen, nach Frankreich zurück. Eine Reise über einen Kontinent. Oder sogar zwei. Der Zug hier ist wirklich eine Welt für sich. Olga, eine der Figuren im Buch, fand das richtige Wort: Romantika, die Romantik des Zuges …