Keller, Meyer, Schneider – MISTER K. // OÖ Kulturquartier // 1OG

NEXTCOMIC-Festival

Facebook
Bild: Keller, Meyer, Schneider - Mister K.

Keller, Meyer, Schneider – MISTER K. // OÖ Kulturquartier // 1OG

Wann:
23. Mai 2020 um 13:00 – 17:00
2020-05-23T13:00:00+02:00
2020-05-23T17:00:00+02:00
Wo:
OÖ Kulturquartier
OK Platz 1
4020 Linz
Bild: Keller, Meyer, Schneider - Mister K.

Bild: Keller, Meyer, Schneider – Mister K.

nextcomic.austria
PHILIPP KELLER, MICHAEL MEYER, MICHAEL SCHNEIDER
Mister K.
Comic

OÖ Kulturquartier // ooe fotogalerie // 1. OG
OK-Platz 1, 4020 Linz

20. Mai – 30. Juni 2020
Di. bis Fr. 14-18 Uhr
Sa. 13-17 Uhr

Eintritt: frei

 

 


Mister K.
Mister K. ist eine Noir-Parodie-Geschichte des selbsternannten Meisterdetektivs Mister K. und seines frustrierten jungen Mitarbeiters Lou. Der Grundkonflikt zwischen den Beiden ist in deren hierarchischen Positionen begründet. Lou findet keinen Weg, den autoritären Vorgesetzten zu überzeugen, selbst wenn die Fakten auf seiner Seite sind. Mit Logik und Evidenz versucht er Mister K. von sich zu überzeugen und zieht trotzdem ständig den Kürzeren.

Einige der präsentieren Seiten des Comics sind mit Making-Of Zeichnungen hinterlegt, die sich mit der App „Arivive“ entdecken lassen.


Philipp Keller
Philipp Keller ist der Schöpfer der Figuren und der Geschichte. Diese ist der zweite Teil der „Mister K.“-Comicserie. Der erste Teil, mit dem Titel „The Beauty Pageant – One flatlined dog and a dog’s life for me“, erschien in englischer Sprache auf www.misterk.ink.
Für das Drehbuch für den Kurzfilm „Die Mangolds“ erhielt Philipp Keller den Jugenddrehbuchaward des YOUKI Filmfestivals in Wels.
Als Schauspieler ist er in den französischsprachigen Produktionen des „Atélier de Théâtre Wien“ zu sehen.

Michael „Mitsch“ Meyer
Mitsch fertigt die Bleistiftskizzen an und ist verantwortlich für die Komposition der Bilder. Abgesehen von seiner Tätigkeit als Comiczeichner ist Mitsch Tätowierer und bildender Künstler. In seinen Arbeiten und Tattoos kombiniert er Imaginäres mit sinnlich Wahrgenommenen. Seine Tattoo-Designs findet man auf www.schwarzmalerei.at.
Zuvor war er in der Werbebranche als Texter tätig.

Michael Schneider
Michael Schneider ist für die Reinzeichnungen mit Tusche verantwortlich und bestimmt die Ästhetik des Comics. Der Grafiker ist überzeugter Minimalist. In früher Jugend wurde er maßgeblich von Lewis Trondheims „Mister O” geprägt.

 

 

Fatal error: Call to undefined function get_field() in /home/.sites/95/site29/web/nextcomic/wp-content/themes/wp_acoustic5-v2.1.1/single-ai1ec_event.php on line 30