Jakob Klemenčič – ALMA M. KARLIN // OÖ Kulturquartier // 2OG

NEXTCOMIC-Festival

Facebook
Bild: Jakob Klemencic

Jakob Klemenčič – ALMA M. KARLIN // OÖ Kulturquartier // 2OG

Wann:
23. Mai 2020 um 13:00 – 17:00
2020-05-23T13:00:00+02:00
2020-05-23T17:00:00+02:00
Wo:
OÖ Kulturquartier
OK Platz 1
4020 Linz
Bild: Jakob Klemencic

Bild: Jakob Klemencic

nextcomic.international
JAKOB KLEMENČIČ
Alma M. Karlin
Graphic Novel

Brückenstudio // 2 OG
OK-Platz 1, 4020 Linz

20. Mai – 30. Juni 2020
Di. bis Fr. 14-18 Uhr
Sa. 13-17 Uhr

Eintritt: frei


Alma M. Karlin
Die Comic-Biografie von Alma M. Karlin wurde von Marjan Pušavec verfasst. Pušavec, einer der führenden Experten für das Leben und das Werk dieser außergewöhnlichen Frau, erzählt die Lebensgeschichte in vier Kapiteln.
Alma M. Karlin wurde 1889 in Österreich-Ungarn geboren und starb 1950 in Ex-Jugoslawien. Sie war eine mutige Frau, die sich zwischen 1919 und 1927, nur mit ihrer Schreibmaschine auf eine gefährliche und riskante achtjährige Reise um die Welt machte. Zu ihrer Zeit war sie die einzige Frau, die das Kunststück vollbrachte diese Reisen zu unternehmen und diese mit Übersetzungsdiensten und dem Schreiben zu finanzieren. Ihre Reiseberichte wurden sehr populär und sie erreichte weltweite Berühmtheit.
Alma M. Karlin, eine Kosmopolitin aus der Provinz, gibt Einblick in die geistige Welt der Reiseschriftstellerin, in ihr Leiden, ihre Krisen und ihr beharrliches Engagement. Ungeachtet von Rückschlägen und hoffnungslosen Lebenssituationen verfolgte sie ihr Ziel
die Sprachen der Welt zu verstehen, weltweit zu reisen und eine internationale Schriftstellerin zu werden. Sie war eine Weltbürgerin, einzigartig und frei, ihrer Zeit weit voraus.

Alma M. Karlin, Weltfrau aus der Provinz
Zeichner: Jakob Klemenčič // Szenario: Marijan Pušavec


Jakob Klemenčič, geboren 1968 in Ljubljana, studierte Kunstgeschichte und arbeitet nebenbei in einer Bibliothek. Seit 1993 publiziert er, großteils nach selbstverfassten Szenarien, kürzere Comics in Slowenien und im Ausland. Von Anfang an war er bei dem slowenischen Stripburger-Comic-Magazin beschäftigt. Seine Kurzgeschichten wurden international veröffentlicht.
Mit seinen Comics, Illustrationen und vor allem mit seinen graphischen Arbeiten hat es Klemenčič bislang auf fünf Einzelausstellungen in Slowenien, Brasilien und Frankreich gebracht, weiters wirkte er an zahlreichen Gruppenausstellungen im Ausland mit.

Marijan Pušavec, geboren 1962, ist Schriftsteller, Dramaturg und leidenschaftlicher Forscher. Seine Arbeiten umfassen Kurzgeschichten und Vorlagen für Comics. In den letzten Jahren lag sein Hauptaugenmerk auf der berühmten Persönlichkeit seiner Heimatstadt Celje, Alma M. Karlin, sowie auf den slowenischen Soldaten Meksikajnarji (Mexikaner), die in Mexiko als Freiwillige im Kaiserreich Habsburg kämpften.


Stripburger
Der slowenische Verlag Stripburger ist ein kleiner Verlag in der Hauptstadt Ljubljana, der seit fast 30 Jahren Comics veröffentlicht.
Stripburger wurde 1992 von Strip Core ins Leben gerufen und veröffentlicht unabhängige Comics in Slowenien. Mit rund 70 Ausgaben ist Stripburger bis heute das einzige slowenische Alternativ-Comic-Magazin, das nationale und internationale Comicautoren publiziert.
Neben dem eigentlichen Magazin veröffentlicht Strip Core eigenständige Comics, Originalwerke sowie Übersetzungen. Ein wichtiger Bestandteil der Aktivitäten des Magazins sind außerdem Comic-Ausstellungen in Slowenien und im Ausland.
www.stripburger.org