Tina Brenneisen – DAS LICHT, DAS SCHATTEN LEERT // OÖ Kulturquartier // 2OG

NEXTCOMIC-Festival

Facebook
Bild: Tina Brenneisen

Tina Brenneisen – DAS LICHT, DAS SCHATTEN LEERT // OÖ Kulturquartier // 2OG

Wann:
23. Mai 2020 um 13:00 – 17:00
2020-05-23T13:00:00+02:00
2020-05-23T17:00:00+02:00
Wo:
OÖ Kulturquartier
OK Platz 1
4020 Linz
Bild: Tina Brenneisen

Bild: Tina Brenneisen

nextcomic.international
TINA BRENNEISEN
Das Licht, das Schatten leert
Graphic Novel

OÖ Kulturquartier // Brückenstudio // 2. OG
OK-Platz 1, 4020 Linz

20. Mai – 30. Juni 2020
Di. bis Fr. 14-18 Uhr
Sa. 13-17 Uhr

Eintritt: frei

 


Das Licht, das Schatten leert
Wie nimmt man das alltägliche Leben wieder auf, wenn man sein Kind verloren hat? Antworten auf diese Frage sucht Tina Brenneisen in ihrem preisgekrönten Comic.

Als Tini ihr Baby verliert, steht für die Mittdreißigerin und ihren Freund Fritzemann die Welt still. Eine Rückkehr ins „normale“ Leben scheint unmöglich, der eigene Körper wird plötzlich zum Feind. Auf Tini wartet ein Leben im Konjunktiv, sie wird von quälenden Fragen heimgesucht, Fragen nach Schicksal und Schuld, nach Strafe und Gerechtigkeit. Ganz allmählich gelingt es den beiden, sich aus der lähmenden Ohnmacht herauszuarbeiten.

Eine erschütternd ehrliche Graphic Novel über das Tabuthema Totgeburt.
Tina Brenneisen verarbeitet den Verlust ihres Sohnes mit bemerkenswerter Offenheit und Schonungslosigkeit. Ihr sprachlich eindrucksvoller, bildgewaltiger Comic wurde 2017 mit dem Berthold-Leibinger-Comicbuchpreis, der höchstdotierten deutschen Comicauszeichnung, prämiert.

„Ein autobiografischer Comic über ein unbequemes, aber wichtiges Thema, der mit seiner schönen Kolorierung und den halbrealistischen Figuren in gleicher Weise zu Tränen rührt wie – und das ist kein kleines Wunder – schmunzeln lässt.“
Thomas von Steinaecker
(aus der Laudatio zur Verleihung des Comicbuchpreises der Berthold-Leibinger-Steiftung)


Tina Brenneisen wurde 1977 in Dresden geboren.
Sie studierte Philosophie und Psychologie in Dresden und Berlin.
Brenneisen arbeitet als Comiczeichnerin, Autorin und Karikaturistin in Berlin. Tina Brenneisen illustriert Kinderbücher und schreibt Graphic Novels für Jugendliche und Erwachsene.
Sie nimmt mit ihren Arbeiten an Comicfestivals teil und veranstaltet eigene Workshops. 2013 gründete sie mit „parallelallee“ ihren eigenen Verlag für Comics und illustrierte Literatur. Bei „parallelallee“ erschienen „DAS LETZTE GEHEIMNIS“ (2013), „DAS GELBE PONY“ (2017) und „BERGSTRASSE 68, EIN BAUM ZIEHT UM“ (2019, mit der Zeichnerin Verenica Solomon).
Für „DAS LICHT, DAS SCHATTEN“ leert wurde Brenneisen 2017 mit dem Comicbuchpreis der Berthold-Leibinger-Stiftung ausgezeichnet.

www.tinabrenneisen.de
www.parallelallee.de


 

 

 

Fatal error: Call to undefined function get_field() in /home/.sites/95/site29/web/nextcomic/wp-content/themes/wp_acoustic5-v2.1.1/single-ai1ec_event.php on line 30